Wir über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |   Dophalis-Onlineshop
 


 

Der Göttliche Ur-Geist Jesias

Der Urgeist im Körper des Gottessohnes, uns Menschen als Jesus von Nazareth bekannt, spricht seit einigen Jahren jeden Sonntag morgen in seiner urgeistigen Seinsform zu uns, wie er es in dem "Buch des wahren Lebens" bereits über die Sprech-Medien in Mexiko vor dem 31.12.1950 für die jetzt anbrechende Zeit angekündigt hatte*. 

Eine stille Veranstaltung, wie wir als privater Forschungskreis heute wissen. Still insofern, als das das Medium die Antworten auf meine Fragen im Kopf als ihre eigene Stimme hört und die gegebenen Antworten aufschreibt, augenblicklich und ohne Zeitverzug. Diese Art der inneren Kommunikation wird das nächste Zeitalter charakterisieren und für jeden inkarnierten Geist möglich sein, so er dies will, um mit seinem geistigen Ursprung als Mensch zu kommunizieren und in Kontakt treten zu können. Mir ist es als Verfasser seit einigen Jahren möglich, derartige Schriften selbst mit Hilfe des Pendels zu schreiben, jedoch dauert es unendlich länger, als wenn die mir aus der geistigen Heimat geschickten Medien als Kommunikationskanäle helfen. Somit geht vieles wesentlich schneller. Der tiefe Dank sei ihnen gewiß, nicht nur der meine, sonder der der geistigen Heimat, die nicht der Planet Erde ist.....

Wie einige gute Freunde wissen, haben wir die große Freude, mit Jesias nicht nur durch die sonntäglichen Diktate für die entstehenden Bücher in Kommunikation treten zu können, sondern auch von Zeit zu Zeit mit IHM selbst sprechen zu können, sofern private Fragen sind, nicht nur zu seinen Ausführungen. Da neben all den anderen Kontakten zu den Erzengeln, Hashwala (Maria) oder den Schöpfergottheiten, die im Ursprung aus den Erzengeln hervorgegangen sind , natürlich auch Sie als Leser diese Inhalte interessieren werden. Zumindest, um einen Eindruck zu gewinnen, wie diese Kommunikation gestaltet ist - habe ich mich entschlossen,  Leser daran teilnehmen zu lassen. Es sind sehr umfangreiche Niederschriften. Die bisher veröffentlichten Bücher geben nur einen Teil dieser Niederschriften wieder. Es gilt: private Namen, die Rückschlüsse auf die lebenden Personen zulassen, werden den Protokollen privater Gespräche entnommen. Ich hoffe, Sie haben Verständnis dafür. Oft sind dies Fragen zu den jeweiligen individuell menschlichen Problemen oder Krankheiten.

Wenn man all die Protokolle betrachtet, die bisher über das Medium für die Erzengel, Jesias, oder Maria und dem Vorsitzenden der Schöpfergötterkräfte - Thor, dessen ewiger Name im Universum Torus ist,  entstanden sind, darf es nicht sein, daß wir zwar darüber Bescheid wissen in unserem kleinen Kreis, eine weitere Öffentlichkeit jedoch von dieser außergewöhnlichen Form der Wissensvermittlung ausgeschlossen bleibt. Je nach dem, wo die Interessen des Einzelnen liegen, so ist es uns natürlich unmöglich, all jene privaten Fragen, die nachvollziehbar individuell sind, beantworten zu können. Das wäre nur möglich, wenn die Medien dem normalen "Arbeitsprozeß des täglichen Lebens" enthoben wären. Selbst dann ist es logistsich unmöglich, alle an uns gerichteten Fragen beantworten zu lassen. Schwere Erkrankungen, besonders von kleinen Kindern, haben immer Vorzug.

Im Gespräch bin ich  bemüht, Fragen so zu formulieren, daß die Beantwortung auch einen Nutzen für die Allgemeinheit bringt oder unser menschlich-normales Wissen um bestimmte Zusammenhänge erweitert wird und nicht nur rein private Fragen beantwortet werden.

Ich würde mich sehr freuen, - und Sie mögen diese Bitte ruhig in ihre Freundes- und Bekanntenkreise tragen - wenn besonders wissenschaftliche Fragen, die nicht beantwortet sind bisher oder als Phänomene gelten - an uns gerichtet würden. Schreiben Sie uns bitte, wir sind keine Spezialisten in all den existenten Wissenschaftsdisziplinen, jedoch verfügen wir über die Möglichkeit, egal, welche Fragen, von den göttlichen Hierarchieebenen beantworten zu lassen. Wir wissen, daß es für jene Instanzen eine große Freude ist, wenn sie uns Menschen helfen können, zu mehr Wissen und in der Folge durch eben dieses gegebene ungewöhnliche Wissen zu einem erweiterten Bewußtsein zu gelangen. Nur durch diesen Weg wird der Zeitenwandel, dem wir nun unterliegen, einen Sinneswandel in der Menschheit dieses Planeten hervorrufen und zukünftig eingeläutet.

Zum Abschluß des Diktates am 24.06.2018 zum Thema Altair übergab uns Jesias sein Göttliches Siegelzeichen, welches Er als sein Ur-Kreationszeichen bezeichnet. Mit der Erläuterung seinerseits zu dem Ur-Zeichen mit dem Göttlichen Siegel ist es uns nun möglich, seine Energie in ausgesuchte und von IHM für gut befundene Kristalle und Rohsteine als Informationsspeicher zu verbringen.  Ich nenne es Programmierung von Kristallen, meist reine Bergkristalle oder Rosenquarze, sofern es sich um  heilunterstützende Maßnahmen handelt. Programmierungen für Pflanzen erfolgen hauptsächlich durch Amethyste. Jesias wie auch andere Erzengel (sofern man die Energie-Wesenheiten des Ursprungs aus religiöser Sicht benennt)  geben uns Erläuterungen, wie und auf welche Weise Jesias wünscht, daß diese mit Urenergien programmierte Kristalle oder Rohsteine angewendet werden, welchen positiven Effekt sie für uns bedeuten, wenn wir sie in unserer Nähe haben. Ich werde Ihn bitten, die programmierten Kristalle selbst zu versiegeln und weiß, daß Er sich sehr darüber freut, wenn sie von uns Menschen zur Anwendung gebracht werden. In verschiedensten Anwendungsbereichen, wie sie später sehen werden.

Bisher war es nur möglich, einen Kristall mit seiner und/oder den Energien der Erzengel-Siegel als Einzelkristall herzustellen, indem ich die von Jesias und den Erzengelen selbst programmierten Kristalle des Strahlenkranzes dazu benutzen konnte. Das soll jedoch aus bestimmten Gründen nicht länger der Fall sein.

Auf meine Bitte, mir ihre Ur-Siegelzeichen und Unterschriften für deren Authentizität zu übergeben, begann zunächst Hashwala (Maria) am 24.05.2018 ihr göttliches Siegel aufzuzeichenen mit Erläuterung, was die einzelnen Formen als heilige Geometrien bedeuten. Anhand dieser heiligen Geometrie programmierte ich den ersten Kristall, der wie alle nachfolgenden, die individuelle Frequenz der jeweiligen Wesenheit gespeichert hat. Diese Frequenzen sind für uns Menschen zu unterschiedlichen Zwecken anwendbar und versiegelt auf alle Zeit, so sie nicht zerstört werden. Je nach Reinheitsgrad der ausgewählten Kristalle wird eine exakte Frequenz konstant eingehalten.

Am 08.07.2018 begannen dann die Erzengel Mikaal, Rahaal, Shanvis und Ithuriel, nach unserem Gespräch, ihre Siegel niederzeichnen zu lassen und zu erläutern. Nach und nach haben 2018 alle Erzengel ihre Siegel aufzeichnen lassen, sodaß Sie die Möglichkeit haben - je nach dem, wer Sie persönlich anspricht, wessen Energie Sie in ihrer Nähe haben möchten - einen persönlichen Kristall mit der Göttlichen Energie der jeweiligen Göttlichen Wesenheit bei dophalis GbR zu bestellen.

*Jedoch nicht mehr, wie in der Zeit in Mexiko zwischen 1866 bis 1950, wo er an verschiedenen Stellen in Körper unterschiedlicher Menschen ging und diese als Medium für sein göttliches Wort beutzte. Schon früh wies er dort darauf hin, daß mündliche Kundgaben seinerseits mit Ablauf des Jahres 1950 enden würden, jedoch später das neue Zeitalter der Kommunikation von Geist zu Geist kommen würde. Diese Schriften sind wenigen Zeitgenossen bekannt, können demnächst jedoch im dophalis-Archiv eingesehen werden. Auch diese Schriften dienen, wie andere dazu, die nun daran anschließenden Schriften der nächsten Jahre besser nachvollziehen zu können. Einige habe ich gesammelt, um sie zu erhalten.


Design © Office and IT