Wir über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |   Dophalis-Onlineshop
 


Hintergründe für diese Einleitung

Neben dem Medium Fana Lee, über welches ich seit 1999 mit Vertretern des Sirius, den Plejaden, Rigel und anderer Sternensysteme sprechen konnte, wurde ein weiteres Medium in unseren Forschungskreis einbezogen.

Es war mir Jahre vorher angekündigt worden (2007), doch wußte ich zunächst natürlich nicht, wer das sein würde. Private Gegebenheiten führten dazu, daß ich diese Frau (2009) kennenlernte und sie nach kurzer Zeit zu einem Gespräch mit dem Medium Fana Lee mitnahm, sodaß sie ein Gespräch mit ihrer geistigen Familie führen konnte. Ich hatte Ariton, den Geistigen Vater des Mediums darum gebeten, dies möglich zu machen, was auch problemlos geschah. Im Stillen übte sie sich seit 2013 in Meditationsübungen, etwa ein halbes Jahr, wovon ich zunächst nichts wußte.

Pfingstmontag, dem 09.06.2014 - ein für mich besonderer Tag - war ein sehr geschätzter königlicher Freund, Metropolit und Geistiger Lehrer  drei Jahre vorher verstorben.

An diesem Abend wurde sie "erweckt". Ab diesem Abend begann sie, Stimmen in ihrem Kopf zu hören, die sie baten, etwas aufzuschreiben. Genauer gesagt ließ es der Geist zu, über den irdischen Körper dieser Frau seine Bestimmung zu erfüllen. Zunächst nur bruchstückhaft, einige Zeilen. Im Gegensatz zu dem Medium Fana Lee blieb sie hellwach, fiel nicht in Volltrance oder Trance. Sie ist bis heute immer "da", ansprechbar zu jeder Zeit, wenn sie heute (2016) schreibt. Es ist egal, wo wir uns befinden. Zunächst sprachen wir in der weiteren Zeit mit Naturgeistern von Bäumen, an bestimmten Plätzen mit Geistwesen von Quellen, auch mit der Seele von Tieren wurde dies möglich.

Nach einer Zeit des "Trainings" begann sie, besondere Geistwesen über sich sprechen zu lassen, schweigend, da sie die Stimme im Kopf vernimmt und es dann aufschreibt. Atheistisch erzogen, waren ihr zunächst auch die ewigen Namen der Erzengel sowie Jesias, den wir als Jesus kennen, nicht bekannt. Ich verfügte zu der Zeit bereits einige Jahre über zwei Bücher, die sie jedoch nicht kannte. Es handelt sich dabei um Schriften - mediale Protokolle  - aus den Jahren zwischen 1936 - 1941, geschrieben in England über das Medium des Erzengels Michael (Mikaal) - Geistiger Name: Chavarinis. Diese Frau, im menschlichen Körper, war die geistige Tochter des Erzengels Michael zu dieser Zeit gewesen. Die Schriften mit Namen "winds of truth" wurden in 2 Bänden 1962 ins Deutsche übersetzt und  von Herrn Ernst Wunder im Econ-Verlag vertrieben. Dieser Verlag existiert nicht mehr. Die Bände sind so gut wie nicht mehr erhältlich. Für Interessenten der beiden Bücher habe ich sie neu getippt, damit sie erhalten bleiben, da, wie sich ab Herbst 2014 zeigte, sehr wohl ein Bezug in unsere Zeit existiert. Sie können diese Bücher demnächst im Archiv einsehen und in Ruhe lesen. Ratsam ist, um das Nachfolgende besser zuordnen zu können, wenn man sie gelesen hat. Warum, erschließt sich später von selbst.

Im Herbst 2014 saßen wir im Garten, genau gesagt am 03.10.2014. Das Medium vernahm eine Stimme. Ich bat sie, Papier zu nehmen, um es zu notieren. Sie begann und es stellte sich heraus, daß Erzengel Raphael Kontakt zur Wesenheit Sylinos suchte. Ich stellte also meine Fragen an den Körper des Mediums, die die Antworten aufschrieb und nach etwa einer Stunde, nachdem sie das Protokoll unterschrieben hatte, fragte sie mich, ob ich Raphael kennen würde. Sie war sich nicht bewußt, daß der Erzengel Raphael über sie gesprochen hatte und unterschrieb das Protokoll im Auftrag des Erzengels mit Raphael, dessen ewiger Name der Göttlichen Wesenheiten Rahaal ist. Mit diesem Namen konnte sie nicht unterschreiben, da er ihr fremd war und Rahaal auch zu ihr nichts von sich gegeben hatte, was ihn als den Erzengel der Heilung erkenntlich machte.

Einen Tag später, im selben Garten ein ähnlicher Vorgang. Dieses Protokoll unterschrieb sie mit Gabriel (ewiger Name: Franchalah), den sie auch nicht zuordnen konnte und nicht wußte, daß der Erzengel Franchalah mit seinem ewigen Namen über sie schreiben läßt. Zuvor, im August diesen Jahres, hatte der Erzengel Michael hier in meiner Lippischen Heimat einige Male gesprochen, jedoch mit ewigem Namen unterschrieben. Sie schreibt, manchmal erläutert sie etwas und spricht derweil, normal aber ist diese Art der Kommunikation eine sehr stille Veranstaltung, bei der ich meine Fragen stelle und sie die Antworten ob der gehörten inneren Stimme aufschreibt.

Wozu diese Erläuterung?

Sie werden im nachfolgenden sehen, daß es mittlerweile nicht nur "normal" geworden ist, mit den Erzengeln zu sprechen, sondern daß uns zudem die große Ehre zuteil geworden ist, daß wir Gespräche mit Jesias führen dürfen, den die Menschen als Jesus kennen. Nachdem auf Geheiß der Göttlichen Einheit im Dezember 2014 der Christus- oder Strahlenkranz hergestellt worden ist und die Energieform eines jeden Erzengels in die dafür vorgesehenen Kristalle verbracht und versiegelt war, wurde es auch möglich, daß Jesias im Kreise seiner Brüder, wie er den Strahlenkranz nennt, zu uns sprechen konnte oder wollte.  Die Kristalle brauchten etwa drei Monate Verweildauer an ihrem jetzigen Standort, um ihre volle Kraft zu entfalten.

Zu den mittlerweile wöchentlichen "privaten" Gesprächen hat sich zudem etwas ebenfalls Außergewöhnliches ereignet. In Absprache mit Jesias wird ein besonderes Schrift-Werk erstellt, welches den Menschen in dieser Zeit dienen soll; mehr noch, wie er betont: es ist für eure nächsten und nächsten Generationen gedacht. Eine Art Vortragsreihe - ich nenne es Botschaften - bisher sind 43 Botschaften protokolliert worden. In dieser Vortragsreihe werden keine Fragen gestellt. Es ist ein Diktat, indem zu Beginn Jesias neun Mal gesprochen hat. Nachfolgend haben bisher 10 Erzengel gesprochen und vornehmlich ihre Aufgaben im Göttlichen Sinne beschrieben, wobei ein jeder Erzengel die Besonderheiten und Wirkungsweisen des von ihm verwaltetem, göttlichen Strahl des Ursprungs erläutert. Es erscheint derzeit wie eine Einleitung zu einem sehr umfangreichen Werk.

Jesias sagte sinngemäß: wir können nicht sagen, wie lange es in eurer Zeitrechnung dauern wird, oder wieviel Seiten das Werk haben wird - es ist ein Lebensabschnitt für euch. Jedes Protokoll wird vom jeweils sprechendem Erzengel unterzeichnet. In privaten Gesprächen unterzeichnen die Erzengel, wenn Jesias anwesend ist, mit dem  Siegelzeichen der Göttlichen Einheit als Gesamtheit.

Zudem sind bisher 13 Kristalle programmiert worden, in dem ein jeder der Erzengel sowie Jesias ihre Göttliche Energie in ausgewählte, sehr klare und reine Kristalle geleitet haben. Diese Zeremonie - wie sie es nennen - fand am 18.12.2014 auf Bitte von Jesias und den Erzengeln in einem Bach an einem namhaften Platz im Teutoburger Wald statt. Angekündigt mit Datumsgabe wurde diese Zeremonie der Informationsübertragung der Kristalle bereits Anfang Oktober des Jahres. 13 derartige Kristalle wurden an diesem frühen Morgen in einem Bachlauf bei minus 2 Grad 6 Stunden belassen, Mantren für jeden Kristall gesprochen, und von den Erzengeln und Jesias versiegelt. Die Textpassagen der Mantren entstammen den Werken "winds of truth". Jesias und die Erzengel hatten darum gebeten, bei der Programmierung diese Texte zu verlesen, um den Kristallen neben den Lichtwellen heilige Worte in akkustischen Wellen zuteil werden zu lassen. Jeder einzelne Erzengel hat die Energie seines Göttlichen Ursprungsstrahls in den jeweils vorgesehenen Kristall geleitet, sodaß wir seither über Originalkristalle belegt mit der Energie der Erzengel und Jesias verfügen. Von diesen Originalkristallen oder dem Christus- oder Strahlenkranz können weitere Kristalle und Rohquarze nach vorgegebner Vorgehensweise als 1: 1 Abbild erzeugt werden, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, ebenfalls über diese Kristalle verfügen und ihre Göttliche Energie nutzen zu können. Desweiteren sind diese programmierten Kristalle ebenfalls auf Bitte der Herrschaften als Christuskranz oder Strahlenkranz an 13 Plätzen in Deutschland in der Nähe von voraus bestimmten Quellgebieten in die Erde verbracht worden. Allerdings aufgrund des Kostenfaktors nicht in geschliffene Kristalle, sondern in Bergkristall-Rohsteine. Die Energie ist dieselbe wie in den Original-Kristallen, lediglich die Ausstrahlung der Energien dauern etwas länger. Die Plätze wurden uns im Gespräch mithilfe einer Karte, in die Nadeln an bestimmte Plätze in Deutschland exakt in die Karte gestochen worden sind, verbracht. Weitere Programmierungen sind vorgesehen und werden beizeiten mitgeteilt. Diese Strahlenkränze helfen Gaia bei der Frequenzumwandlung der Zeitwende, die nun angebrochen ist, die ansteht, sowie dem Wasser, die Frequenz auf ein positives und gewünschtes Level anzuheben.

Sowohl der Christus- oder Strahlenkranz, wie auch die programmierten Einzelkristalle können von ihnen im dophalis-shop käuflich erworben werden. Da reine Bergkristalle oder Rosenquarze in dieser Qualität recht teuer sind - schon im Einkauf in Brasilien oder anderswo - habe ich mit den Göttlichen Herrschaften besprochen, ob die Energie auch in ungeschliffene Rohsteine verbracht werden kann, da sich nicht jeder diese doch teuren Kristalle nicht ohne weiteres leisten kann. Die Programmierung ist sehr zeitintensiv, trotzdem biete ich die programmierten Kristalle zu den Preisen an, die sie mich gekostet haben. Es wird nicht gewünscht, daß Geschäfte mit diesen Heiligtümern auf diesem Planeten gemacht werden, sondern jedem zur Verfügung stehen sollen, der dies wünscht, sich mit diesen Heiligen Energien zu umgeben und zu verschiedenen Zwecken nutzen möchte.

Wir sind dankbar, daß uns diese Ehre zuteil wird, sie mit Urenergiezeichen programmieren zu dürfen. Jeder von mir programmierte Rohstein oder Kristall wird vor seiner Auslieferung in seiner Molekularstruktur gereinigt und auf "Null" gestellt, danach gesegnet. Es sind Absprachen - nicht Bedingungen - mit den Herrschaften, die ich gern einhalte und befolge. Die Erläuterungen zu den Kristallen folgen demnächst unter dieser Rubrik.

In privaten Gesprächen mit dem Erzengel Rahaal werden derzeit die 7 Göttlichen Heilsiegel mitgeteilt, bzw. aufgezeichnet, nach denen wiederum ausgesuchte Kristalle zu heilunterstützender Wirkung des Zellsystems und seiner Regeneration  programmiert und versiegelt werden.

Rahaal bittet um alsbaldige Bekanntmachung und Anwendung von jenen Menschen, die den Glauben an die Göttliche Welt des Vaters haben. Die Inhalte und Erläuterungen Rahaals zur Anwendung werden demnächst hier zu lesen sein.

Um dies hier Ausgeführte besser verstehen und nachvollziehen zu können, lesen sie bitte in Ruhe die beiden Bände "Winde der Wahrheit". Sie wehen auch für uns in unserer jetzigen Zeit für all jene, die  Lehren der Göttlichen Einheit annehmen möchten. Der eigene Wille ist entscheidend und frei, zu lesen und anzunehmen.

Zunächst als Einführung die Aufgaben der Erzengel und die Göttlichen Ebenen, welche von Erzengel Mikaal zwischen 1936 und 1941 in England erläutert  und dort protokolliert wurden.

Die zwischen 1866 bis 1950 in Mexiko über verschiedene Sprach-Medien erstellten Belehrungen von Jesias (Jesus) sind als "Das Buch des wahren Lebens" oder "Das Dritte Testament" bekannt geworden. Diese Schriften können ebenfalls demnächst im Archiv eingesehen werden. Wichtig zu wisen in diesem Zusammenhang ist, daß Jesias oftmals im Rahmen der Belehrung darauf hinwies, daß ab 1950 nicht mehr über einen Körper eines Mediums artikuliert gesprochen werden würde und diese Form der Kommunikation beendet werde. Er wies jedoch darauf hin, daß die zukünftige Art der Kommunikation von Geist zu Geist - oder wie er es nannte, aus "der Wolke" - stattfinden und weitergeführt werden wird.

Genau dies ist der Auftrag des Schreib-Mediums. Sie schreibt im Auftrag des Vaters und erhält die Ausführungen als Innere Stimme in unserer jetzigen Zeit. Ebenso die Fragen und Antworten, die wir in separaten Sitzungen protokollieren.


Design © Office and IT